Sie sind der
GOWEBCounter by INLINE Besucher




Echo Verabschiedung




Echo Verabschiedung

Ganz herzlichen Dank, lieber Herr Roth, für den tollen Bericht mit schönen Bildern. Das ist eine hervorragende Dokumentation, auch der Kulturarbeit in Augsburg.
Ich hoffe, dass Sie mit Ihren Talenten unserer Gemeinschaft auch weiterhin, mit den Kräften die das zunehmende Alter zulässt, erhalten bleiben.
Mit herzlichem Gruß
H. S.


Hallo,
Abschied aus dem Amt, heißt nicht Abschied aus dem Tun und dem sich Einsetzen für unsere Siebenbürger Sachsen und die siebenbürgisch-sächsische Kultur. Daher bin ich sicher, dass wir uns weiterhin sehen und – nicht nur bei Tagungen – auch weiterhin zusammenarbeiten.
Liebe Grüße
Hans-Werner Schuster


Lieber Willi,
vielen Dank für die Info... wie reagiert man am Besten auf so was... wohl nicht mit einer Gratulation... ich gehe aber dennoch davon aus, dass es auch für Dich nach so langer Zeit eine Art Erlösung ist und ich weiß wovon ich schreibe: ich habe nach 20 Jahren den Bergschule Schaessburg e.V. (am 13. Juni 2010) abgegeben... das sollte aber nicht heißen, dass man dann nicht auch weiterhin viele gute Ideen an den/die Nachfolger/in weitergeben sollte.
So werde ich es handhaben!!!
Es könnte ja auch sein, dass einem dadurch sehr viel mehr Zeit für andere Betätigungsfelder bleibt. Also auf ein Neues ... ALLES GUTE... und vielen Dank für die gute Zusammenarbeit !!!
Bis auf weiteres, viele Grüsse
G.


Lieber Herr Roth,
als notorischer Einzelgänger, abhold aller Versammlungen und Vereinigungen jedwelcher Zielsetzungen, haben mich doch immer wieder Ihre kulturellen Aktivitäten im Raum Augsburg beeindruckt.
Nehmen Sie bitte hiermit meine größtmögliche Anerkennung Ihrer herausragenden Leistungen entgegen.
Das Kronenfest war sicher ein angemessener Rahmen für Ihren Abschied.
FINIS CORONAT OPUS
Im Anhang ein Bild [Krone auf dem Baumstamm]
Mit den besten Grüßen H. T.


lieber willi, liebe marianne,
mich hat es ebenfalls geehrt dass ich von dir, lieber willi, diese dokumentation deiner verabschiedung erhalten habe. es ist wirklich schade dass du dich aus der aktiven phase zurückziehst.
so wie ich dich kennengelern habe, wirst du warscheinlich doch noch hie und da mitwirken. so schnell kann man meistens nicht raus. das "laufende" soll ruhig nun jemand anders übernehmen.
ich hoffe, dass trotz verabschiedung, die gesundheit noch in ordnung ist. habe neulich eine definition für gesundheit im fortgeschrittenen alter gesagt bekommen: gesund ist der, welcher mit oder trotz, seinen wehwehchen noch gut über die runden kommt.
ich darf auch nicht klagen. es gibt für fast alles irgendwelche medikamente, welche immer wieder weiter helfen.
hezliche grüsse von e. und h. b.


Liebe Marianne, lieber Willi,
danke für Eure Nachricht und herzlichen Glückwunsch zu dem Geleisteten. Man wird sicher auch weiterhin von Euch hören.
Liebe Grüße aus F.


Danke, Willi, für den Link zu Deiner Homepage und schönsten Dank für die gelungene Zusammenfassung in Bild und Text Deiner Ehrung am Kronenfest- Sonntag! Wie immer, alles „up to date“ und geschickt auf den Punkt gebracht.
Schönsten Dank an dieser Stelle auch von mir für Deinen selbstlosen Einsatz als Kulturreferent. Du hast mir persönlich zu ein paar lehrreichen Stunden verholfen, indem Du mit viel Gespür interessante Referenten zu der Vortragsreihe „Verständnis füreinander“ eingeladen hast. Dieser Name sagt nicht alles aus, wofür diese Vorträge gestanden haben. Wo sonst hätten wir, die im Sozialismus „gebildeten“ - geblendeten, sollte man besser sagen- Mittfünfziger, unser Wissen über Kultur und Geschichte unserer kleinen Gemeinschaft erfahren oder ergänzen können? Und das aus so einzigartigem und kompetentem Munde! Ich denke da an die Vorträge von Herrn Dr. Bergel, Herrn Dr. Arensen, oder Herrn Markel- um nur einige aufzuzählen. Schade, dass dieses Kapitel geschlossen werden muss!
Dir und Deiner Marianne wünsche ich weiterhin Schaffenskraft, noch viele ergreifende und mitreißende Ideen und Träume, weitere erfüllte Lebenskapitel, Mut zu stets Neuem!
Ich zähle auf Euch!
Gruß,
H.


Hallo lieber Willi,
ich habe mir Deine Leistungen noch mal auf Deiner Homepage verinnerlicht. Es ist großartig wie viel Du auf die Beine gestellt hast. Dahinter hängt viiiiiiiel, viel Arbeit. Dein Aufhören stimmt auch mich wehmütig.
Ich durfte in Deiner Vortragsreihe 5 Mal mein Erlebtes zeigen. Zum ersten Mal 2003. Dafür möchte ich Dir ganz, ganz herzlich danken. Danken möchte ich Dir auch für die vielen nützlichen Vorschläge zur Vortragetechnik, der Redensart, Bilderzusammenstellen und vieles mehr. Das hat mich voran gebracht. Ich war immer bestrebt Deinen Vorschlägen zu folgen. Diese Vorträge waren auch ein Motivator für meine Besteigungen und in Gedanken warst Du oft auf den hohen Bergen dabei.
Du bist (warst) für mich nicht nur der Kulturreferent aus Augsburg, Du bist für mich ein sehr guter Freund, der mich immer herzlich empfangen hat und mir ein gutes Gefühl vermittelte. Dies ist kein Abschiedsmail, ich wünsche mir Dich noch zu treffen, Dein Lächeln zu genießen und mich freuen, dass es Dir und Marianne gut geht.
Wünsche Euch auch weiterhin viel Gesundheit und Schaffenskraft. Es gibt nicht viel Wertvolleres als Neues ins Leben zu rufen das Menschen Freude bereitet.
Herzlichen Gruß
Dein Reini


Glückwunsch, lieber Willi,
nun hast Du doch in Ehre und Würde den Abschluss begehen können.
Alles Gute Dir, aber auch Marianne,
O.


Lieber Willi und liebe Marianne
Mit Andacht und Respekt habe ich die bebilderte Abschiedsfeier betrachtet. Ja, kein leichter Abschied! Deine letzten Worte sind sehr berührend. Es ist ja total fantastisch, was ihr zwei da geleistet habt! Es lebe Siebenbürgen-Sachsen in Augsburg! Ich wünsche euch beiden weiterhin einen wohltuenden Lebensabend im heimatlich gewordenen Augsburg!
Ich war in Zürich um mich nach Büchern für die Lehrertagung Ende Oktober umzusehen. Sinaia ist der auserwählte Ort. Es wird meine letzte Teilnahme sein. Sinaia ist ein sehr schöner Ort, ich kenne ihn von der Olimpiada 2002 …………………
Ich grüsse euch von Herzen! Lebt wohl! Tragt Sorge zu euch! Rosemarie


S
T Gott gebe euch die Gesundheit, damit ihr eure „siebenbürgischen Pflichten“ erfüllen könnt!
O Viel Spaß dabei, viel Erfolg und vor allem
C DANKE! für eure bisherige Leistung!
K Liebe Grüße, Doris Hutter
I
I
I
I
I
I

Danke, lieber Willi!
Da ich recht spät zum Kronenfest kam, habe ich viel verpasst. Nun kann ich mir dank Deiner Bilder und des passenden Textes selber ein Bild davon machen, wie feierlich Du verabschiedet wurdest.
Doch auch ohne Titel und ohne ein zugewiesenes Amt kann man aktiv sein. Das wünsche ich Dir und Deiner lieben Marianne: Bleibt aktiv, tut weiterhin Gutes für unsere siebenbürgische Gemeinschaft - denn, Gutes wird sicherlich irgendwann durch Gutes belohnt.....
Nur das Beste und ganz herzliche Grüße,
S.


Liebe Marianne und Willi,
danke für die interessante Information.
Hochachtung und Gratulation!
Liebe Grüße
N. und H.


Lieber Herr Roth,
auch wir beglückwünschen Sie beide zu Ihrer langjährigen verdienstvollen Arbeit! Sie können stolz sein und sich freuen, vielen Menschen Freude bereitet zu haben durch Ihre vielen Initiativen aber auch durch ihre Dokumentationen, die für unsere Geschichte so wichtig sind!
Familie S. grüßt nach Augsburg


Lieber Willi,
Besten Dank dafür, dass Du mich mit diesem - nicht nur für Dich so einschneidenden - Ereignis auf dem Laufenden hältst. Sicher ist Dein „Aussteigen“ ein bewegender Moment auch für unsere Landsleute aus Augsburg.
So wie Du selbst sagst, aber auch wie Du nun mal „gebaut“ bist, bleibst Du eine weitere verlässliche Stütze Deiner Gemeinschaft. Deine Leistungen kennen und schätzen nicht nur die Kronstädter, Zeidner und Augsburger, sondern alle Siebenbürger Landsleute, deren Brauchtum und verschiede Ereignisse aus ihrem Leben Du im Bild festgehalten hast. Dabei hattest Du in Deiner lieben Frau eine große Stütze und verlässliche Hilfe.
Beiden wünschen meine Frau und ich beste Gesundheit, viel Zeit für einander und weiter viel Spaß an Euren „Hobbys“. Seid herzlich gegrüßt.
H.


Chapeau, liebe Marianne und Willi, für all das was Ihr für Eure siebenbürgische Heimat geleistet habt.!!!!!!
Herzliche Grüße, H.


Lieber Willi,
wie aus den vielen Fotos ersichtlich, hattest Du ein würdiges Abschiedsfest. Du hast ja aber noch viele Freunde und Deine Schulkollegen.
Mit besten Wünschen für Dich und Marianne nebst Grüßen
S. und B.


Lieber Willi,
vielen Dank für Deinen Rundbrief.
……………….Eure großartige Leistung im Bereich der Kulturarbeit, der Dokumentation und der Erhaltung des sächsischen Kulturguts und alle anderen Tätigkeiten. Eure Ausdauer und Euer Elan sind zu bewundern.
"Das war's!", sagst Du. Sicher nur für's Erste, denn Ihr habt ja noch vieles vor.
Gruß von mir und meiner Frau!
Bis zur nächsten E_Mail
D.


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX