Sie sind der
GOWEBCounter by INLINE Besucher



Bucherstellung Zwangsarbeit.



Bucherstellung

Zwangsarbeit 1950-61 in Rumänien


Im Februar 2009 wurde mein Artikel über die "Zwangsarbeit in Rumänien" veröffentlicht.

Der Artikel schlug hohe Wellen in der Siebenbürgische Zeitung. Viele Betroffene riefen mich an und erzählten mir was sie erlebt hatten. So kam mir der Gedanke eine "Oral History" zu erstellen und meldete das in der SbZ.



Heute, Anfang September 2009 nahmen noch immer Betroffene Kontakt mit mir auf, um von dieser Zeit zu berichten.



Inzwischen habe ich Aussagen von Betroffenen, mit ihrer Erlaubnis, auf Kassetten aufgenommen und zusammen mit den mir, zur Veröffentlichungen gesandten schriftlichen Berichten, mit Marianne zu Papier gebracht.



Ich will daraus ein Buch von ca. 200 Seiten machen. Das Material habe ich zusammen.





Der Umschlag könnte so aussehen.



Die Nachfrage wird gering sein, weil die Betroffenen heute zwischen 70 und 82 Jahre alt sind. Jahrgänge, die täglich gelichtet werden.

So mancher würde heute gerne etwas über die Erlebnisse seines Vater oder Großvaters wissen, welche auch beigetragen haben das die Deutschen Rumäniens, als sie die Möglichkeit hatten, das Land verlassen haben. Aber diese sind den Weg, den wir alle gehen werden, schon gegangen.

Darum muss dieser Acker durchgepflügt werden. Die Scholle aufgebrochen werden um sie der nachrückenden Generationen zugänglich zu machen.

Dieses tue ich als einer der Tausenden Betroffenen, selbst wenn sich meine Kosten nicht decken werden und ich sie selber tragen muss.

Das Buch ist hiermit abgeschlossen. Jetzt folgt die orthografische Korrektur, die Layout Erstellung und der Druck.

.............................................