Sie sind der
GOWEBCounter by INLINE Besucher



Kunstgattung Dia- Tonmontage.

Mein Beitrag in Rumänien zur international anerkannten Kunstgattung, bekannt unter den verschiedenen Namen wie: Dia-Son, Dia-Ton, Diaporama, Dia Tonmontagen. Kunstgattung die zwischen dem Dia und Film angesiedelt ist.





Kunstgattung: Dia- Tonmontage
Erster Kontakt zu Dia-Tonmontagen (Diaporama), Diaprojektion mit Überblendung

1975, beim 10. Internationalen Fotosalon Bukarest, wo auch eine meiner Arbeiten angenommen wurde, ist zum ersten Mal in Rumänien eine Repro Dia-Tonschau mit elektronischer Überblendungstechnik von einer Gruppe Ausländer vorgeführt worden.

Obwohl die Synchronisation von Bild und Ton in die Hose ging, man sah Skifahrer und hörte das Meer rauschen und Möwen schreien, waren wir Zuschauer fasziniert.

Zu dieser Zeit hat der internationale europäische Kunstfotografenverein FIAP mit Sitz in Frankreich, unter dessen Patronat auch Rumänien stand, diese Diavorführungen als fotografische Kunstgattung aufgenommen.



Gedenkmünze, ausgegeben von der Juri, an die Autoren der angenommenen Arbeiten.

Kurz danach, haben Klausenburger Kunstfotografen in der französischen Mottenkiste der Fotografie ein mechanisches Überblendprinzip gefunden und mit dem einzigen im Handel erhältlichen aus der DDR importierten Projektor nachgebaut. (Einer kostete einen guten Monatsgehalt und man brauchte 2)

Zum Bau von elektronischer Überblendung fehlten im Rumänien die elektronischen Bestandteile und aus dem Ausland die dafür nötige Apparatur zu beschaffen ging über die materiellen Kräfte der Idealisten.

In Kronstadt baute Ing. Virgil Nastase, der den Fotoklub der Studenten betreute und somit die nötige Apparatur zur Verfügung hatte, als Zweiter im Land so ein Überblendgerät.

Es folgten mehrere in anderen Ortschaften und in kürzester Zeit fanden die ersten Diaporama Festivals auf Landesebene statt.



Apparatur von Nastasi beim Diaporama Landesfestival.

Die Idealisten (als Prämie gab es nur ein Diplom, Anreise und Unterkunft blieb Privatsache) schufen immer raffiniertere Kunstwerke der Kunst zuliebe.





Ich schuf als Einziger Zeitdokumente: Sammlung von Bräuchen in Dia mit Originalton.

.............................................