Sie sind der
GOWEBCounter by INLINE Besucher



Kronenbaumfeier


Kronenbaumfeier in Augsburg mit Ansprache
In Augsburg findet jährlich ein Kronenfest im Garten der St. Andreaskirche statt.
Anbei einige Bilder vom Kronenfest Sonntag den 28. Juli 1999

10.00 Uhr Gottesdienst
14 Uhr Besteigung der Krone.

Das Fest wird von ca. 1.200 - 1.500 Siebenbürgern besucht.



















Kronenbaumansprache.
                                                         Wilhelm Roth          Augsburg 31.05.99



Meine sehr geehrten Damen und Herrn

Wehrte Landsleute.

Vor einem viertel Jahrhundert, 1500 km südöstlich von hier entfernt, sagte ein Altknecht als er in der Johanneskrone saß: "Ich schaue von hier hinab, dabei sehe ich um diesen Baum eine Kette aus prachtvollen Perlen.
Die Perlen die sich aus dieser Kette entfernen gehen verloren. Sie kehren selten zurück."

Die Kette um die Kronenbäume in Siebenbürgen sind alle vor einem Jahrzehnt gerissen. Die Perlen haben sich über ganz Deutschland zerstreut.
Aber im Kern, im Herzen einer jeder dieser Perlen ist etwas geblieben: die Tradition die unsere Vorfahren an uns weitergereicht haben.

Heute schau ich von hier hinab. Um diesen Kronenbaum sehe ich wieder eine Kette aus einer Vielfalt prachtvoller und noch bunterer Perlen.

Die Perlen vieler Ketten aus Siebenbürger Dörfern haben sich hier zu dieser Kette im Garten der St. Andreaskirche zusammengefunden.

Auch viele der Zuschauer standen einmal in so einem Kreis der uns alle verbindet. Um dieses Ereignis mit uns wieder zu erleben sind sie her gekommen. Wir danken recht herzlich für die Ehre die Sie uns durch ihr Kommen erweisen.

Die Organisatoren sehen sich in ihren Bemühungen siebenbürgisches Kulturgut hier weiter zu pflegen, durch die große Zahl der Anwesenden bestätigt, und werden auch weiterhin keine Mühe scheuen, um Kulturveranstaltungen zu organisieren.

Die Tradition kann heute, in unserer neuen Heimat Dank des Verständnisses das diese Kirchengemeinde uns entgegenbringt und all denen die hier für ein gutes Gelingen mitwirken, weitergeführt werden.

Für all diese ein dreimaliges Hoch!
Hoch ! Hoch! Hoch!




1999 wurde meine Ansprache beim Kronenfest in Augsburg vorgetragen.

2000 bei der Kronenbaumfeier in Heilbronn.

2001 bei der Kronenbaumfeier des Heimattag der Sieb. Sachsen in Dinkelsbühl.

2002 wurde sie in den Siebenbürgisch-sächsischen Hauskalender 47. Jahrgang übernommen.




2002 hat es mich besonders gefreut als Pfarrer Wolfgang Küffer meine Ansprache beim Festgottesdienstes vorgelesen hat und die Augsburger Allgemeine daraus übernommen hat.

Wer sie noch übernommen hat ist mir unbekannt. Würde mich aber freuen es zu erfahren.

2005 ist eine Wiederholung der Vorlesung in Augsburg vorgesehen.









Augsburger Allgemeine vom 8 August 2002